The Fresh Loaf

News & Information for Amateur Bakers and Artisan Bread Enthusiasts

Blogs

Kalbskoteletts nach Art von Dijon

Chili und Ciabatta - January 31, 2017 - 8:00pm

Glücklicherweise gibt es immer noch von den feinen Kalbskoteletts im Tiefkühler, die Helmut aus einem Rack geschnitten hat.

Diesmal habe ich mich wieder mal von Frau Wildeisen inspirieren lassen. Säuerliche Saucen mit Kapern sind hier immer gerne gesehen! Als Beilage habe ich ein paar Schupfnudeln gebraten, die ich noch vom Hasenrücken in der Gefriertruhe hatte. Salzkartoffeln, Spätzle oder andere Nudeln passen aber auch prima.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4 Titel: Kalbskoteletts nach Art von Dijon Kategorien: Fleisch, Kalb, Sauce Menge: 2 Portionen Zutaten 2     Kalbskoteletts       Salz       Pfeffer aus der Mühle 1 Essl.   Butterschmalz 50 ml   Weißwein* 50 ml   Noilly Prat 1     Schalotte; feinst gewürfelt 1 Teel.   Feine Kapern (P: ich nehme gerne etwas mehr,       -größere gehackt) 1     Gewürzgurke; feinst gewürfelt 1/2 Bund   Petersilie; fein gehackt 1 Teel.   Butter 100 ml   Kalbsfond; oder Hühnerbrühe 50 ml   Sahne 3/4 Essl.   Grobkörniger Senf (P: Moutarde de Meaux) Quelle   modifiziert nach   Annemarie Wildeisen   Kochen   Erfasst *RK* 06.12.2013 von   Petra Holzapfel Zubereitung

Den Backofen auf 140°C vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne das Butterschmalz erhitzen und die Koteletts darin rundum je nach Dicke der Fleischstücke insgesamt 2 1/2-3 1/2 Minuten kräftig anbraten. Auf die vorgewärmte Platte geben und vorgeheizten Backofen 15 Minuten gar ziehen lassen.

Das überschüssige Bratfett abgiessen, den Bratensatz mit Wein und/ oder Noilly Prat auflösen, nach Belieben durch ein feines Siebchen gießen und beiseitestellen.

In einem kleinen Topf die Butter erhitzen. Die Schalotte darin hellgelb dünsten.Den aufgelösten Bratensatz und den Kalbsfond dazugießen und auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Sahne und Senf in die Sauce rühren und 1 Minute simmern lassen. Am Schluss Kapern, Gurke und Petersilie beifügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Koteletts auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Sauce begiessen.

Anmerkung Petra: Der Gargrad der Kalbskoteletts war perfekt, schön zart und saftig. Wer die Sauce nicht gerne so säuerlich mag, spült Kapern und Gwürzgurke kurz ab.

*Im Original weißer Portwein

Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Nudeln - wir hatten gebratene Schupfnudeln dazu.

=====

Categories: Blogs, The Bread Feed

Hakka-Nudeln mit Jerk-Hähnchen

Chili und Ciabatta - January 29, 2017 - 8:00pm

Bei Food52 sind mir Hakka Nudeln zum ersten Mal begegnet.

Hakka Nudeln sind ein indisch-chinesisches Gericht (oft als Street Food serviert), bei dem klein geschnittenes, in einer Pfanne gebratenes Gemüse mit einer Ketchup-basierten Sauce und gekochten Nudeln vermischt wird. Gerne gibt man noch gebratenes Hähnchen dazu, was hier im Stil von fusion food nach jerk-Art mariniert wurde.

Nach Ausbeinen des Hähnchenfleischs und ein bisschen Schnibbelei ist die eigentliche Kocharbeit schnell erledigt. Uns hat die große Pfanne Nudelglück nach einer 4-stündigen Schneeschuhwanderung wieder auf die Beine gebracht :-)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4 Titel: Hakka-Nudeln mit Jerk-Hähnchen Kategorien: Nudel, Hähnchen Menge: 2 hungrige Personen Zutaten H JERK-HÄHNCHEN 3     Frühlingszwiebeln; fein gehackt 1     Jalapeno-Chili; entkernt, fein gehackt 1/2 Teel.   Gemahlener Piment 1 Teel.   Getrockneter Thymian 1/2 Essl.   Gemahlener Koriander 1 Teel.   Zimtpulver 1/2 Teel.   Muskatnuss 1/2 Teel.   Brauner Zucker 3/4 Teel.   Salz 1/2 Teel.   Pfeffer; frisch gemahlen 2 Essl.   Reisessig 1/2 Essl.   Öl 3-4 klein.   Hähnchenschenkel; enthäutet und entbeint, in       -Streifen (P: 4 waren hier 360 g Fleisch,       -weniger geht auch) H HAKKA NUDELN 1 1/2 Essl.   Öl; getrennte Verwendung 4     Größere Blätter Wirsing; entrippt, in dünnen       -Streifen, oder anderer Kohl 1     Möhre; in dünnen Scheiben 1 klein.   Zwiebel; gehackt 4     Frühlingszwiebeln; in Ringen H SAUCE 3/4 Essl.   Sojasauce 1/2 Essl.   Reisessig 1 Essl.   Ketchup 1 Teel.   Sriracha; oder Chilisauce nach Wahl 1 Teel.   Geriebener Ingwer 1-2     Knoblauchzehen; fein gehackt 150 Gramm   Chinesische Eiernudeln*; gekocht, abgeschreckt       -und abgetropft       Salz       Pfeffer Quelle   nach   Food 52   Shalini Singh @ Shalini's Kitchen   Erfasst *RK* 27.01.2017 von   Petra Holzapfel Zubereitung

Für das Jerk-Hähnchen alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren, dann das Fleisch zugeben und alles vermischen, beiseite stellen.

1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kohl, Möhren, Zwiebel, Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben und unter Rühren braten, bis das Gemüse weich wird. Währenddessen die Zutaten für die Sauce verrühren.

Das gebratene Gemüse aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben.

Das restliche Öl in die Pfanne gießen und das Jerk-Hähnchen samt Marinade hinein geben. Zuerst ohne Rühren etwas anbraten, dann unter Wenden fertig garen. Das Gemüse wieder zugeben, die vorbereitete Sauce und die gekochten Nudeln zugeben, alles unter Wenden erhitzen. Abschmecken und servieren.

Anmerkung Petra: tolle säuerlich-scharfe Nudelpfanne!

*hier italienische Eiernudeln

=====

Categories: Blogs, The Bread Feed

Orientalischer Linsentopf

Chili und Ciabatta - January 26, 2017 - 8:00pm

Als ich vorgestern das Foto unseres 5:2-tauglichen Abendessens bei Instagram veröffentlichte, kam recht schnell eine Anfrage wegen des Rezepts.

Voilà, hier ist es! Ich muss dazu sagen, dass uns der Eintopf wirklich ausgesprochen gut geschmeckt hat. Schön würzig und wohlig sättigend!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4 Titel: Orientalischer Linsentopf Kategorien: Eintopf, Hülsenfrüchte, Gemüse, Diät Menge: 2 Personen Zutaten 100 Gramm   Berglinsen 5 Gramm   Olivenöl 50 Gramm   Zwiebelwürfelchen 3     Knoblauchzehen; in Scheiben 100 Gramm   Möhrenwürfelchen 1 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel 1 Teel.   Ras-el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)       Gemahlene Chilis; nach Geschmack (P: 1 Tl       -scharfes Baharat-Gewürz Ingo Holland) 1 groß.   Paprika (P: hier gelb, 150 g netto); in Stücken 400 Gramm   Gehackte Tomaten (Dose) 400 ml   Wasser; nach Bedarf 200-300 Gramm   Zucchini; in größeren Würfeln 4     Wirsingblätter*; in Streifen       Salz       Pfeffer       Zitronensaft und abgeriebene Schale; oder etwas       -fein gehackte Salzzitrone       Salz       Pfeffer       Gehackte Petersilie; zum Bestreuen 100 Gramm   Joghurt; zum Servieren Quelle   eigenes Rezept   Erfasst *RK* 26.01.2017 von   Petra Holzapfel Zubereitung

Die Linsen nach Anweisung 25-30 Minuten in kochendem Wasser garen, bis sie weich sind. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen - ich habe das Kochwasser beim Aufgießen des Eintopfes mit verwendet.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Möhren zugeben und mitschmoren, dann Kreuzkümmel, Rasel- Hanout und Chilipulver zugeben und kurz mitbraten. Den Wirsing unterrühren, mit Tomaten und Wasser (P: halb Kochbrühe, halb Wasser) aufgießen, salzen und pfeffern. Die Linsen und - falls verwendet - die Salzzitrone zugeben und alles zum Köcheln bringen. Den Eintopf etwa 20 Minuten simmern lassen, dann die Zucchini und Paprika einrühren, weitere 20 Minuten köcheln, mit Zitronensaft und abgeriebener Schale würzen, abschmecken.

Zum Servieren den Eintopf mit Petersilie bestreuen und mit Joghurt anrichten.

Anmerkung Petra: schmeckt klasse, schön rund und würzig. Pro Person knapp 400 kcal.

*der Wirsing war bei mir eine Resteverwertung, man könnte auch Spinatblätter o.ä. nehmen.

=====

// <![CDATA[ // &lt;![CDATA[ var pfHeaderImgUrl = &#39;&#39;;var pfHeaderTagline = &#39;&#39;;var pfdisableClickToDel = 0;var pfHideImages = 0;var pfImageDisplayStyle = &#39;right&#39;;var pfDisablePDF = 0;var pfDisableEmail = 0;var pfDisablePrint = 0;var pfCustomCSS = &#39;&#39;;var pfBtVersion=&#39;1&#39;;(function(){var js, pf;pf = document.createElement(&#39;script&#39;);pf.type = &#39;text/javascript&#39;;if(&#39;https:&#39; == document.location.protocol){js=&#39;https://pf-cdn.printfriendly.com/ssl/main.js&#39;}else{js=&#39;http://cdn.printfriendly.com/printfriendly.js&#39;}pf.src=js;document.getElementsByTagName(&#39;head&#39;)[0].appendChild(pf)})(); // ]]&gt; // ]]>

Merken

Categories: Blogs, The Bread Feed

Pages

Subscribe to The Fresh Loaf aggregator - Blogs